SPD Ortsverein Augustfehn blickt in die Zukunft: Kommunalwahl rückt näher.

Veröffentlicht am 24.02.2011 in Allgemein

Die Geehrten mit dem stellv. Bürgermeister Matthier Huber und OV Vors. Friedrich Hasseler

Vreschen-Bokel. Zufriedene Gesichter konnte der Vorsitzende des SPD- Ortsvereins Augustfehn am vergangenen Mittwoch (23.02.2011) im Gasthof Scheppner in Vreschen-Bokel erblicken. Nicht nur eine neue Kassenwartin konnte gewählt werden, sondern Friedrich Hasseler konnte an diesem Abend auch schon viele potenzielle Kandidaten begrüßen, die auf der Liste der SPD für den Gemeinderat kandidieren wollen.

Darüber freute sich der Vorsitzende sehr und betonte: „Es ist toll, dass sich so viele Menschen aus unserer Gemeinde engagieren wollen. Und wenn dies dann noch mit dem sozialdemokratischen Grundgedanken zu vereinbaren ist, ist das umso besser.“ Er betonte aber, dass die Liste der SPD noch lange nicht abgeschlossen sei und ermutigte Interessierte, sich einzubringen und sich an die Akteure der Partei zu wenden, falls sie selbst Interesse an Ratsarbeit haben. Eine Mitgliedschaft in der SPD ist nicht zwingend erforderlich.
Auf der Tagesordnung standen neben dem Bericht des Vorsitzenden und des Kassenwartes Jochen Nagel auch die Diskussion um die Gründung der „Neuen Schule Augustfehn“ und Ehrungen für Parteizugehörigkeit.
Jochen Nagel, der in den vorigen Jahren die Kasse der Genossen zur Zufriedenheit aller geführt hat, schied auf eigenen Wunsch aus dem Amt aus. Hasseler dankte ihm sehr für die geleistete Arbeit und schlug Mareike Carl als neue Kassenwartin vor. Die Genossen wählten sie einstimmig in den Vorstand.
Wilhelm Bödeker wurde anschließend für 40jährige Parteizugehörigkeit mit einer Urkunde und Anstecknadel geehrt. „Auch das zeichnet den OV Augustfehn aus: Jung und alt passen hier wunderbar zusammen und wir profitieren gegenseitig von Erfahrungen und Innovation“, freute sich der stellvertretende Bürgermeister Matthias Huber. Eine Urkunde für 25jährige Mitgliedschaft in der SPD konnten Inge Bödeker, Peter Janßen und Otto Achtermann entgegen nehmen.
Friedrich Hasseler gab zudem bekannt, dass sich der Bürgermeisterkandidat der SPD am 22. März im Landgasthof Hengstforder Mühle ab 20 Uhr der Öffentlichkeit vorstellen wird. Anschließend soll er von dem Gemeindeverband Apen/Augustfehn offiziell gewählt werden. „Eingeladen zu dieser Vorstellung sind vor allem alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Apen“, so Hasseler, „denn für diese Menschen setzen wir uns letztendlich ein. Kontaktdaten für interessierte Bewerber bei der kommenden Gemeinderatswahl: Friedrich Hasseler, Tel. 04489-2244 oder Matthias Huber, Tel: 04489-409180

 

Homepage SPD Ammerland

Sprechen Sie uns an!

Jede Meinung ist uns wichtig und bereichert die politische Diskussion. Bringen Sie sich bei den Sachthemen, Bebauungsplänen und anderen Vorhaben durch Ihre Ideen ein.

Wir hören Ihnen zu!

Machen Sie mit bei den demokratischen Prozessen. Wir nehmen Sie ernst!

Sprechen Sie uns an!

 

Ihre SPD Wiefelstede

 

 

Unser Abgeordneter

Besucherzähler

Besucher:185459
Heute:13
Online:1