SPD-Parteitag macht Weg für Mehrheitsgruppe frei!

Veröffentlicht am 27.10.2011 in Kommunalpolitik

v.l.n.r.: Rohde, Kramer, Rakow, Bekaan

„Schwarz-gelb im Ammerländer Kreistag ist abgewählt“. Mit diesen Worten eröffnete der SPD-Kreisverbandsvorsitzende Dennis Rohde am Donnerstag-Abend seine Rede auf dem außerordentlichen Kreisverbandsparteitag der SPD in Helle und erntete euphorischen Beifall.

Einstimmig haben sich die Sozialdemokraten für das Bündnis mit Grünen und UWG ausgesprochen und werden damit nach 15 Jahren die Opposition im Kreistag verlassen können.
„Wir haben unsere Wahlziele alle erreicht. Wir haben 5000 Stimmen bei der Wahl dazugewonnen und werden künftig die stärkste Fraktion der Mehrheitsgruppe im Kreistag stellen – wir können stolz auf uns sein“, so Rohde weiter.
Auch die SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende, Sigrid Rakow, zeigte sich sichtlich zufrieden: „Wir haben jetzt die Möglichkeit sozialdemokratische Ideen auch in reale Politik umzusetzen. Gemeinsam mit den Gruppenpartnern werden wir für ein soziales und nachhaltiges Ammerland eintreten“.
Auch eine Personalentscheidung ist gefallen. Der mit über 4300 Stimmen gewählte Rüdiger Kramer aus Rastede soll 1. stellv. Landrat werden.

 

Homepage SPD Ammerland

Sprechen Sie uns an!

Jede Meinung ist uns wichtig und bereichert die politische Diskussion. Bringen Sie sich bei den Sachthemen, Bebauungsplänen und anderen Vorhaben durch Ihre Ideen ein.

Wir hören Ihnen zu!

Machen Sie mit bei den demokratischen Prozessen. Wir nehmen Sie ernst!

Sprechen Sie uns an!

 

Ihre SPD Wiefelstede

 

 

Unser Abgeordneter

Besucherzähler

Besucher:185459
Heute:37
Online:1