Kreis-SPD nominiert Dennis Rohde für den Bundestag

Veröffentlicht am 08.06.2012 in Bundespolitik

Wenn im September nächsten Jahres der 18. Deutsche Bundestag gewählt wird, dann könnte der Kandidat der SPD Dennis Rohde heißen. Der Vorsitzende der Ammerländer SPD wurde auf der letzten Sitzung des Kreisvorstandes einstimmig für die Kandidatur nominiert. Dem Voraus gingen positive Unterstützungssignale aus allen acht Ortsvereinen der Kreis-SPD.

Der 26-jährige Dennis Rohde ist seit 2009 Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes. Er ist Kreistagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD-Fraktion im Wiefelsteder Gemeinderat. Der Diplom-Jurist freut sich über das klare Votum seines Kreisverbandes:
„Ich möchte die Interessen unseres Wahlkreises mit starker Stimme in Berlin vertreten. In den letzten Wochen habe ich viele Gespräche geführt und bin geehrt von dem starken Rückhalt, der mir signalisiert wurde“.

Rohde würde für die SPD im Wahlkreis 27 antreten. Dieser umfasst neben dem Landkreis Ammerland auch die Stadt Oldenburg. Gemeinsam haben sich die beiden Gliederungen auf ein 2-stufiges Verfahren zur Aufstellung des Kandidaten/der Kandidatin geeinigt. Zunächst wird es im September insgesamt vier Veranstaltungen zur Beteiligung der Mitglieder geben. Am 08. Oktober wird dann eine Konferenz aus 100 Delegierten endgültig über die Kandidatur entscheiden.

„Ich wünsche mir für die nächsten Wochen ein faires Verfahren und freue mich auf gute Veranstaltungen und Diskussionen. Die SPD tut gut daran die Kandidatenfrage ergebnisoffen und unvoreingenommen zu diskutieren.“ so Rohde abschließend.

 

Homepage SPD Ammerland

Sprechen Sie uns an!

Jede Meinung ist uns wichtig und bereichert die politische Diskussion. Bringen Sie sich bei den Sachthemen, Bebauungsplänen und anderen Vorhaben durch Ihre Ideen ein.

Wir hören Ihnen zu!

Machen Sie mit bei den demokratischen Prozessen. Wir nehmen Sie ernst!

Sprechen Sie uns an!

 

Ihre SPD Wiefelstede

 

 

Unser Abgeordneter

Besucherzähler

Besucher:185459
Heute:13
Online:1