SPD-Parteitag macht Weg für Mehrheitsgruppe frei!

Veröffentlicht am 27.10.2011 in Kommunalpolitik

v.l.n.r.: Rohde, Kramer, Rakow, Bekaan

„Schwarz-gelb im Ammerländer Kreistag ist abgewählt“. Mit diesen Worten eröffnete der SPD-Kreisverbandsvorsitzende Dennis Rohde am Donnerstag-Abend seine Rede auf dem außerordentlichen Kreisverbandsparteitag der SPD in Helle und erntete euphorischen Beifall.

Einstimmig haben sich die Sozialdemokraten für das Bündnis mit Grünen und UWG ausgesprochen und werden damit nach 15 Jahren die Opposition im Kreistag verlassen können.
„Wir haben unsere Wahlziele alle erreicht. Wir haben 5000 Stimmen bei der Wahl dazugewonnen und werden künftig die stärkste Fraktion der Mehrheitsgruppe im Kreistag stellen – wir können stolz auf uns sein“, so Rohde weiter.
Auch die SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende, Sigrid Rakow, zeigte sich sichtlich zufrieden: „Wir haben jetzt die Möglichkeit sozialdemokratische Ideen auch in reale Politik umzusetzen. Gemeinsam mit den Gruppenpartnern werden wir für ein soziales und nachhaltiges Ammerland eintreten“.
Auch eine Personalentscheidung ist gefallen. Der mit über 4300 Stimmen gewählte Rüdiger Kramer aus Rastede soll 1. stellv. Landrat werden.

 

Homepage SPD Ammerland

Sprechen Sie uns an!

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie bereichert die politische Diskussion. Besonders in der Kommunalpolitik ist es von großer Wichtigkeit, dass persönliche Blickwinkel und Meinungen zusammenkommen und miteinander ein produktives Ganzes bilden. „Schalten Sie sich ein“ und begleiten Sie die Qualität politischer Entscheidungen in unserer Gemeinde.

Wir freuen uns auf Sie, Ihr Interesse, Ihre Ideen und Vorschläge!

Ihre SPD Wiefelstede

MdB Dennis Rohde

MdL Karin Logemann

 betreut den Wahlkreis Ammerland

MdE Tiemo Wölken

Suchen

Besucherzähler

Besucher:185461
Heute:16
Online:1