04.02.2010 in Landespolitik von SPD Ammerland

Rakow übt Kritik an Steuerpolitik des Landes -Schwarz-gelbe Finanzpolitik kostet Kreis Ammerland insgesamt 1.2 Millionen

 
Sigrid Rakow, MdL

Lange hatte sich Innenminister Uwe Schünemann (CDU) gewunden und die Antwort auf Fragen der SPD-Landtagsfraktion zum kommunalen Finanzausgleich verweigert. „Jetzt hat er nach politischem Druck – die SPD hatte schon im August 2009 gefragt – kurz vor dem Jahreswechsel konkrete Zahlen geliefert, die deutlich machen, dass die Landesregierung die finanzielle Krise der Kommunen durch eigenes Handeln noch verschärft hat“, erklärt die SPD-Landtagsabgeordnete Sigrid Rakow am 03. Februar in Edewecht.

03.12.2009 in Allgemein von SPD Ammerland

SPD-Parteitag lehnt Schulentwicklungsplan ab – scharfe Angriffe gegen die Kreistagsmehrheit

 
Griff in seiner Rede massiv die Kreistagsmehrheit an – SPD-Kreisvorsitzender Dennis Rohde

Die Ammerländer Sozialdemokratie lehnt einstimmig den Schulentwicklungsplan des Landkreises ab. Dies ist Ergebnis eines Kreisparteitags der SPD am Mittwoch in Wiefelstede.

30.11.2009 in Allgemein von SPD Ammerland

„Augustfehner SPD spricht die Sprache gegen Gewalt“

 

-Schauspieler Dirk Heinrichs zu Gast bei den Genossen in Augustfehn-

Augustfehn/ Vreschen-Bokel. Interessiert und beeindruckt von der Arbeit Dirk Heinrichs zeigten sich am vergangenen Mittwoch (25.11.2009) die Genossen der SPD aus den Ortvereinen Apen und Augustfehn im Dörpshus Bokeler School in Vreschen-Bokel.

21.11.2009 in Allgemein von SPD Ammerland

Einladung zur Weihnachtsfeier der AG 60 plus

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

auch in diesem Jahr möchte der Vorstand der AG 60 plus - SPD Kreisverband Ammerland zum Ausklang des Jahres ganz herzlich zu einer besinnlichen Weihnachtsfeier einladen.

18.11.2009 in Kommunalpolitik

IGS Integrierte Gesamtschule

 

In meinen kühnsten Alpträumen habe ich mir nicht vorstellen können, dass das dreigliedrige Schulsystem aus den 50zigern Jahren noch einmal eine Renaissance erleben würde. Es war schon damals nicht in der Lage einer hochtechnisierten, modernen Berufswelt gerecht zu werden und die Schulabgänger zu liefern, die die Wirtschaft fordert, wenn man Schule nur reduziert sehen will auf die Kosten-Nutzen-Frage.

Akzeptiere ich, dass die heutige Berufswelt eine höhere schulische Bildung voraussetzt, dann muss ich auch Schulformen anbieten, die das gewährleisten. Ein dreigliedriges Bildungssystem zementiert die sozialen Unterschiede und führt zur Selektierung - die dann das gesamte spätere Leben prägt und dies schon ab der 4. Klasse Grundschule.

Sprechen Sie uns an!

Jede Meinung ist uns wichtig und bereichert die politische Diskussion. Bringen Sie sich bei den Sachthemen, Bebauungsplänen und anderen Vorhaben durch Ihre Ideen ein.

Wir hören Ihnen zu!

Machen Sie mit bei den demokratischen Prozessen. Wir nehmen Sie ernst!

Sprechen Sie uns an!

 

Ihre SPD Wiefelstede

 

 

Unser Abgeordneter

Besucherzähler

Besucher:185459
Heute:21
Online:1