20.08.2013 in Kommunalpolitik von SPD Ammerland

Einstimmiges Votum – SPD möchte Jörg Bensberg weiter am Ruder sehen

 
Jörg Bensberg (Mitte) erhielt vom SPD-Kreisvorsitzenden Dennis Rohde (rechts) das Steuerrad für die kommende Arbeit.

Mit lediglich einer Enthaltung hat sich der Parteitag der Ammerländer Sozialdemokraten für die Unterstützung des parteilosen Jörg Bensberg bei der Landratswahl 2014 ausgesprochen. Damit verzichtet die Ammerländer SPD erstmals darauf einen eigenen Kandidaten ins Rennen zu schicken.

03.07.2013 in Kreisverband von SPD Ammerland

Rohde: „Keine parteipolitischen Spiele“ – SPD-Kreisvorstand spricht sich für Jörg Bensberg aus

 

Der Vorstand der Ammerländer SPD hat sich auf seiner jüngsten Sitzung gegen die Aufstellung eines eigenen Landratskandidaten für die Wahl im kommenden Jahr und für die Unterstützung des Amtsinhabers Jörg Bensberg ausgeprochen.

28.03.2013 in Kreisverband von SPD Ammerland

SPD: Statt Betreuungsgeld weg mit Kita-Gebühren

 

Ammerland/Bad Zwischenahn – Die Kita-Gebühren müssen weg. Die Ammerländer SPD hat die Vorstöße der Rasteder und der Wiefeldsteder Sozial-demokraten einhellig begrüßt, Kita-Gebühren abzuschaffen. In beiden Gemeinderäten war sie an der Mehrheit von CDU und FDP gescheitert. Statt der Abschaffung wurde eine Erhöhung beschlossen.

03.03.2013 in Kreisverband von SPD Ammerland

Parteitag wählt Dennis Rohde einstimmig wieder zum Vorsitzenden!

 

Rastede. Mit einer einer entschlossenen und kämpferischen Rede hat der SPD-Kreisvorsitzende und Bundestagskandidat Dennis Rohde die Ammerländer Sozialdemokraten auf die kommenden Bundestagswahl eingeschworen.

"Die SPD ist die Partei der sozialen Gerechtigkeit. Wir werden dem Deregulierungswahn auf dem Arbeitsmarkt Einhalt gebieten und Banken in ihre Schranken weisen. Die SPD ist seit 150 Jahren eine stolze Volkspartei und ich freue mich auf die kommende Wahlauseinandersetzung", so Rohde auf dem Parteitag. 

04.02.2013 in Kommunalpolitik von SPD Ammerland

IGS wieder auf die Tagesordnung!

 

 

Westerstede – Für die SPD im Ammerland wird das Thema Integrierte Gesamtschule (IGS) nach der gewonnenen Landtagswahl wieder aktuell. „Wir wollen konsequent den Elternwillen umsetzen“, erklärte SPD-Chef Dennis Rohde in der letzten Vorstandssitzung. CDU und FDP hatten bisher für die IGS mindestens eine Fünfzügigkeit verlangt. Die SPD wird diese Verhinderungspolitik im Land beenden. „Wir wollen alle Schulangebote vorhalten – die Eltern sollen frei entscheiden können“, so Rohde.

Sprechen Sie uns an!

Jede Meinung ist uns wichtig und bereichert die politische Diskussion. Bringen Sie sich bei den Sachthemen, Bebauungsplänen und anderen Vorhaben durch Ihre Ideen ein.

Wir hören Ihnen zu!

Machen Sie mit bei den demokratischen Prozessen. Wir nehmen Sie ernst!

Sprechen Sie uns an!

 

Ihre SPD Wiefelstede

 

 

Unser Abgeordneter

Besucherzähler

Besucher:185459
Heute:37
Online:1