SPD-Vorstand setzt auf Kontinuität und Qualität - Sigrid Rakow als Landtagskandidatin nominiert

Veröffentlicht am 20.11.2011 in Landespolitik

Der SPD-Kreisverband Ammerland will auch bei der nächsten Kommunalwahl mit Sigrid Rakow in den Wahlkampf ziehen. Hierfür sprach sich nunmehr der Kreisverbandsvorstand der Partei einstimmig aus.

Rakow ist seit 2003 Mitglied des Niedersächsischen Landtages, dort im Umweltausschuss und unter anderem Sprecherin der SPD-Abgeordneten aus Weser-Ems.
„Wir freuen uns, dass Sigrid Rakow auch bei der nächsten Landtagswahl für uns antreten möchte und unterstützen diese Kandidatur nachhaltig. Sigrid Rakow ist eine verlässliche Größe in der Landtagsfraktion und vertritt die Ammerländer Interessen, wie niemand sonst“, so SPD-Kreisvorsitzender Dennis Rohde.

Die endgültige Entscheidung über die Landtagskandidatur fällt eine Parteikonferenz am 19.01.2012 im Schützenhof in Edewecht. Die Landtagswahl findet am 20. Januar 2013 statt.

Unzufrieden ist die SPD hingegen mit der Neueinteilung der Landtagswahlkreise:
„Das Herausbrechen der Gemeinde Rastede aus dem Wahlkreis Ammerland ist für uns eine flickschusterhafte Lösung. Hier hätte man eine grundsätzliche Wahlkreisreform diskutieren müssen – Rastede gehört zum Ammerland und nicht zur Wesermarsch“, so Rohde.

 

Homepage SPD Ammerland

Sprechen Sie uns an!

Jede Meinung ist uns wichtig und bereichert die politische Diskussion. Bringen Sie sich bei den Sachthemen, Bebauungsplänen und anderen Vorhaben durch Ihre Ideen ein.

Wir hören Ihnen zu!

Machen Sie mit bei den demokratischen Prozessen. Wir nehmen Sie ernst!

Sprechen Sie uns an!

 

Ihre SPD Wiefelstede

 

 

Unser Abgeordneter

Besucherzähler

Besucher:185459
Heute:14
Online:2