30.01.2021 in Ortsverein

Wir sagen: "Danke!"

 

Liebe Wiefelstederinnen, liebe Wiefelsteder,

unser Leben ist durch den Corona-Virus seit Monaten stark eingeschränkt. Trotzdem treten in der Krise täglich viele ihre Arbeit an und sorgen so dafür, dass es weiter geht. Wir spüren, was tatsächlich unverzichtbar für unser System, für unser Leben ist. Viele Dinge, die wir zuvor als Selbstverständlichkeit betrachteten, werden uns nun bewusster. Energie- und Wasserversorgung, Pflege und medizinische Betreuung, Transport und Verkehr, Polizei, Feuerwehren, Rettungsdienste, Informationstechnik, die Arbeit der Medien- und Kulturschaffenden, geistlicher Beistand, um stellvertretend nur einige Arbeitsbereiche zu nennen. Vergessen wollen wir keinesfalls die vielen anonymen Beistände in der Not, die Kümmerer, die Seelentröster und Mutmacher. Ihr Einsatz im Stillen ist so wertvoll.

Die Opfer der Pandemie sind in den Statistiken und Debatten häufig nur amtliche Ziffern, aber der Verlust dieser Menschen schmerzt und aufrichtig gedenken wir ihrer und fühlen mit den Angehörigen.

Unser großer Dank geht an alle, die in unser aller Interesse die Corona-Regeln einhalten, die durchhalten, anderen Mut machen und an alle, die durch ihren unermüdlichen Einsatz daran mitarbeiten, dass wir diese Pandemie bald überwinden können.

Mit sozialdemokratischen Grüßen

Für den SPD Ortsverein Wiefelstede
Kai Wünker

und

im Namen der SPD Fraktion im Rat der Gemeinde Wiefelstede
Jörg Weden

24.12.2020 in Ortsverein

"Frohe Weihnachten und eine guten Rutsch ins neue Jahr!"

 


Der SPD Ortsverein und die Fraktion im Rat der Gemeinde Wiefelstede wünschen Euch und Ihnen frohe Festtage, Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge und viele Lichtblicke im kommenden Jahr!

Mit weihnachtlichem Gruß aus usA (unserem schönen Ammerland)
Ihre Wiefelsteder Sozialdemokrat*Innen

"Bleibt gesund und munter!"

29.11.2020 in Ortsverein

Interessenvertretung unter COVID-19 Bedingungen

 

Wir haben uns nicht ins stille kommunalpolitische Kämmerlein zurückgezogen und wir leben auch nicht verborgen auf "unserem" kleinen, sozialdemokratischen Eiland. -  Dringende Angelegenheiten müssen beraten werden! Selbstverständlich werden wir uns bemühen, unsere Sitzung so kurz wie möglich abzuhalten, aber wir koordinieren, planen, beraten und beschließen. Wir sind aktiv.

Wir halten unsere Entscheidungsfähigkeit aufrecht. Dabei halten wir uns natürlich an die Regeln des Infektionsschutzes und beachten bei unseren persönlichen Beratungen in aktuell sehr groß gewählten Räumen, den vorgeschriebenen Abstand zwischen den Teilnehmenden. Wir organisieren Videokonferenzen und -übertragungen.

Liebe Sozialdemokrat*Innen und Freunde der Wiefelsteder SPD, Eure Interessen werden auch in der jetzigen Corona-Phase zuverlässig und gewissenhaft vertreten, denn auch die Demokratie muss in der Krise handlungsfähig bleiben!

"Bleibt gesund und munter!"
Euer SPD-Ortsverein Wiefelstede

11.11.2020 in Ortsverein

Späterer Unterrichtsbeginn an der Oberschule?

 

Zum Antrag des CDU Gemeindeverbands Wiefelstede, den Unterrichtsbeginn an der Oberschule Wiefelstede auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen, nehmen die schulpolitische Sprecherin der SPD Wiefelstede Irmgard Stolle und der Wiefelsteder SPD Fraktionsvorsitzende Jörg Weden Stellung:

„Wir als SPD Fraktion haben diesen Antrag mit Interesse zur Kenntnis genommen. Aus Sicht der Schüler/innen und Schüler und Lehrer wird dieser Ansatz sicher begrüßt werden. Auch die entwicklungspsychogische Seite bestätigt uns, dass ein Unterrichtsbeginn um 7.25 Uhr dem Biorhythmus von Kindern und Jugendlichen diametral entgegensteht.

21.10.2020 in Ortsverein

OV Wiefelstede - Mitgliederversammlung am 21. Oktober 2020

 

Themenschwerpunkte der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins (OV) Wiefelstede in Rabes Gasthof bildete neben den Neuwahlen zur Nachbesetzung vakant gewordener Ämter natürlich die Bundestagswahl 2021. Ebenfalls interessierten sich die Sozialdemokat*Innen für die im selben Jahr anstehenden Wahlen auf kommunaler Ebene sowie für die festgelegten Wahlen des Wiefelsteder Bürgermeisters und des Landrates für das Ammerland. Die Versammlung wählte Amira Racho und Ronald Stock zu Beiräten des Ortsvereinsvorstandes.

MdB Dennis Rohde gab einen Einblick in die „Berliner Politik“ und referierte zu Themen wie soziale, innere und äußere Sicherheit, „Respektrente“ (Grundrente) und wirtschaftliche Wachstumsimpulse. Aus der Fraktion, dem Kreistag, den SPD-Arbeitsgemeinschaften und dem Ortverein berichteten Jörg Weden, Hajo Kraß, Ursula Potthoff und OV-Vorsitzender Kai Wünker u.a. zu den Themen (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Feuerwehrbedarfsplan: Fahrzeugbeschaffungskonzept, mögliche künftige Kooperation der Ortsfeuerwehren Metjendorf und Neuenkruge-Borbeck,
  • Haushaltsplan Gemeinde Wiefelstede 2021,
  • Kindertagesstätte „Lüttje Padd“, Metjendorf,
  • Potenzialanalyse für Windkraft auf dem Gemeindegebiet,
  • Trägerschaft für den neuen Kindergarten „Am Brinkacker“, Wiefelstede (Ort).

Darüber hinaus wurden die Delegierten für die anstehenden Konferenzen auf Kreisebene zur Bundestagswahl 2021 gewählt. Hier wird der Ortsverein Wiefelstede aufgrund seiner Größe mit einer wichtigen Delegation vertreten sein.

Sprechen Sie uns an!

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie bereichert die politische Diskussion. Besonders in der Kommunalpolitik ist es von großer Wichtigkeit, dass persönliche Blickwinkel und Meinungen zusammenkommen und miteinander ein produktives Ganzes bilden. „Schalten Sie sich ein“ und begleiten Sie die Qualität politischer Entscheidungen in unserer Gemeinde.

Wir freuen uns auf Sie, Ihr Interesse, Ihre Ideen und Vorschläge!

Ihre SPD Wiefelstede

MdB Dennis Rohde

MdL Karin Logemann

 betreut den Wahlkreis Ammerland

MdE Tiemo Wölken

Suchen

Besucherzähler

Besucher:185470
Heute:27
Online:1